flavors
   
· Über uns
· Unsere Produkte
· Qualitätsgarantie
· Spanische Esskultur
· Kontakt
 

Flavors of Spain

Adressen:
Santa Orosia nº 38, local 2
50010 Zaragoza

Tel.: +34 976330099
Fax +34976336131

Getränke - Öle und Oliven - Vorgekochte Gerichte - Käse - Iberischer Schinken und Wurstwaren - Fleischprodukte
 
 
 
   
tortacasar
 
tortacasar
 
quesos


Die “Torta Del Casar” ist ein Käse, welcher seit jeher mit den Ebenen Extremadruas in Verbindung gebracht wird, in denen die Schafherden der Art Merinas und Entrefinas weiden. Diese Rassen, welche sich durch ihre Robustheit und ihre grosse Anpassungsfähigkeit an extreme Naturgegenbenheiten auszeichnen, aklimatisieren sich perfekt in den Regionen Extremaduras und ernähren sich 100% natürlich Dank der nährstoffreichen Weiden.

Desweiteren macht die niedrige Milchproduktion dieser Schafe diesen Käse, die “Torta del Casar”, zu einem sehr besonderen und hochwertigen Produkt, welches sich grosser Nachfrage an allen Käsetheken erfreut.

Die Herstellung dieses Käses, im Einklang mit der Region und den agro-klimatischen Bedingungen, basiert auf der extensiven und halb-extensiven Schafzucht, sowie der naturbelassenen Nahrung, die die Fütterung der Schafe bestimmt ist. Diese Art und Weise der Käseproduktion ist fest in dieser Region verankert und trägt dabei zur Erhaltung des Ökosystems bei, dessen Flora und Fauna sich pefekt an die trockenen Böden angepasst hat.

Die “Torta Del Casar” ist daher ein 100% natürlicher Käse, der ausschliesslich auf der Basis von roher Schafsmilch aus kontrollierten Schafzuchten gewonnen wird. Ihre rein pflanzliche Kost setzt sich ausschliesslich aus der Pflanze Cynara Cardunculus und Salz zusammen.

Der Reifeprozess zieht sich über sechzig bis neunzig Tage hin während jenen der Käse täglich gewendet wird , um eine perfekte Reifung zu erreichen. Beim steten Wenden ist die “Torta del Casar” in Binden eingewickelt, um zu vermeiden, dass die ihr cremig-flüssiger Inhalt durch die noch sehr poröse und weiche Kruste ausläuft.

Das Endprodukt ist ein Käse mit halb-fester Kruste, von natürlichem Gelb und Ocker, die eventuell kleine Risse in der Oberfläche aufweist.

Die weiche und leicht streichfähige Paste im Inneren ist weiss und elfenbeinfarben. Die Textur, welche sich durch ihre delikate Cremigkeit auszeichnet und sich mit ihrer hohen Qualität klar gegenüber anderen Produkten abhebt, zeichnet sich durch eine harte, geschlossenen Kruste zum einen und ein weiches , leicht schmieriges Inneres aus, welches langsam am Gaumen zerschmilzt.

Dieser Effekt wird durch die reinpflanzliche Fütterung sowie durch den sorgältig durchgeführten und überawchten Reifeprozess mit steter Wendung herbeigeführt. Ausserdem beeinflussen die kühlen Temperaturverhältnisse, sowie die hohe Luftfeuchtigkeit in der Käserei das einzigartige Aroma der “Torta del Casar”. Ihr intensiv ausgeprägter Geruch und Geschmack, ist hinzu salzig und leicht bitter, bedingt durch die pflanzlich Fütterung.

Die “Torta del Casar” wird in verschiedenen Käsereien, meist kleinen Familienunternehmen, welche schon immer fest mit der Region verbunden sind, hergestellt. Jene Käserein behielten über die Jahre hinweg die alten Formen und Prinzipien der Käseherstellung bei, was die “Torta del Casar” umso einzigartiger macht.

Jede einzelne dieser Käsereien vertreibt ihre eigene Marke dieses Käses, wodurch sich wiederum ganz spezielle Sorten entwickelt haben, die sich in leicht in Stil und Geschmacksrichtung unterscheiden.

Dennoch haben natürlich alle den gleichen gemeinsamen Nenner: die Herkunfts- und Qualitätsgarantie, welche durch das rote und goldene Etikett auf dem Käse bescheinigt werden.

Die Verkostung des Käses, sollte durchgeführt werden, wenn der Käse wohltemperiert ist, um die 21ºC. Um ihn angemessen geniessen zu können, wird mit einem Messer der obere Teil der Kruste aufgeschnitten und geöffnet, so also ob ein Deckel abgenommen werden würde. Mit einem breiten, abgerundeten Messer wird anschliessend die cremige Masse im Inneren auf ein gutes Stück Brot oder Baguette gestrichen. Der zuvor abgeschnittene Teil der Kruste, der “Deckel”, wird wieder auf den Käse gelegt, um das cremige Innere gut zu konservieren.

Eine andere Variante den Käse solange wie möglich frisch zu halten ist folgende: Wenn der Käse noch kalt ist, schneiden Sie ihn in zwei Hälften, in vier oder sechs Stücke, wickeln Sie jedes Stück seperat in Folie und erwärmen Sie nur jenes Stück auf 21º, welches Sie anschliessend verkosten möchten. Diese Form der Verkostung der “Torta del Casar” hat zum Vorteil, dass sie über viel längere Zeit haltbar ist, und das gesamte Käsestück nicht mehrmals dem Aufwärm- und Abkühlungsprozess unterworfen ist.

Durch seine sehr besonderen Charakteristika kann die “Torta del Casar” in der gehobenen Küche vielfältig kombiniert werden, wie beispielsweise mit Fleisch und Fisch, mit Teigwaren, Sossen etc.. Sie eignet sich sogar zu einer geschmacklich ganz besonderen Kombination von Suess und Salzig, beim Servieren mit Desserts oder Eis.

Ein guter Wein oder Champagner ist ein guter Begleiter für diesen aussergewöhnlichen Käse: eine simple Kombination, welche jedoch durch seine geschmackliche Einzigartigkeit überrascht und überzeugt.

   
 
Chicorée mit Torta del Casar  
   
Torta Casar

Zutaten:

150gr Torta del Casar

2 Köpfe Chicorée

1 kleine Dose Anchovis

1 Zitrone

1 Glas kleine eingelegte Gurken

1 gekochtes Ei


Zubereitung:

Den Chicorée in seine einzelnen Blätter zerteilen, gut waschen und die dünne Haut sorgfältig abziehen, damit die Blätter nicht bitter werden.

Jedes einzelne Blatt mit Zitronensaft betreufeln.

Jedes Blatt mit einen Löffel voll “Tarta del Casar” (wohltemperiert, ca.21º) füllen und mit einer Anchovi bedecken.

Das hart gekochte Ei und die kleinen einglegeten Gurken in sehr kleine Stücken schneiden und dekorativ über die gefüllte Chicoréeblätter streuen.

Anschliessend wohltemperiet servieren.

   
Leckerbissen mit Porée und “Tarta del Casar”gefülltem Speck  
   
torta casar

Zutaten:

4 gedünstete Poréestangen (auch aus der Konserve sind sie ideal geeignet)

12 Scheiben sehr fein schnittenhen Speck

Torta del Casar

Olivenöl

frischer Schnittlauch

Zubereitung:

Die Poréestangen längs aufschneiden und anschliessend mit Käse füllen. Die gefüllten Poréestangen anschliessend in die dünngeschnittenen Speckscheiben einrollen, so dass sie komplett bedeckt sind.

In einer Pfanne etwas Olivenöl erwärmen, nur soviel, dass der Pfannenboden bedeckt ist. Die eingerollten Leckerbissen so lange anbraten bis sie eine goldene Farbe erreicht haben.

Anschliessend mit dem frisch geschnittenem Schnittlauch dekorieren und servieren.

Zubereitungszeit ca. 15min.

   
< zurück